Jubla-Tag

Am 4. September durften wir den alljährlichen Jublatag durchführen. Viele verschiedene Jubla-Scharen in der Schweiz bieten an diesem Tag eine öffentlichen Schnupperanlass an. Dieses Jahr waren wir im Freibad in Willisau. Das Wetter meinte es gut mit uns und wir durften einen sonnigen Herbsttag geniessen.

Der schöne Tag wurde jedoch schnell getrübt. Das Blaukäppchen ist nämlich verschwunden. Der böse Wolf tauchte auf und schnell wurde klar, dass er es entführt hat. Die Geschicklichkeit, Ausdauer und Schnelligkeit der Blauringmädchen wurden auf die Probe gestellt. So verdienten sie die Zutaten für einen Zaubertrank. Als der grosse, böse Wolf ihn trank, wurde ihm schnell ganz warm ums Herz. Plötzlich war er zu allen nett und verriet uns sogar, wo er das Blaukäppchen versteckt hat. Jede Gruppe bekam eine Karte, um den Weg zum Blaukäppchen zu finden. Bevor alle aufbrachen, gab es noch eine Stärkung für den langen Weg. Dann liefen alle los. Zum Glück fanden wir den Weg und konnten unser Blaukäppchen im Pfarreiheim wieder befreien.

Anschliessend konnten alle unsere Jahresrückblick im Pfarreiheim geniessen.